E-Mail:

  Name:

Anmelden
Abmelden

Meine Lieben,

gestern habe ich frisches Sauerteig-Bauernbrot vom Bäcker meines Vertrauens geholt. Es geht einfach nichts über frisches, noch warmes Brot mit ein bisschen guter Butter. Der Höhepunkt des Genusses ist wenn man sich dazu noch eine Scheibe Schwarzwälder Schinken auflegt. Aber dann, gehört schon fast zwingend eine fein geschnittene Gewürzgurke dazu. Lecker.

Mein Enkel Willi ist ja mit so wenigen Zutaten nicht zu begeistern. Für ihn darf es gleich ein bisschen mehr sein. Er holt sich Baguette vom Bäcker und schneidet sich ein großes Stück ab, das er der Länge nach halbiert. Das belegt er dann mit allem, was die Küche bietet. Erst kommt Mayonnaise drauf und ein Salatblatt, danach ein oder zwei Scheiben Käse. Die nächste Schicht besteht aus Wurst oder Schinken (manchmal beides) darauf kommt dann Tomate und manchmal noch feingeschnittene Zwiebeln.

Er nennt das "Meterbrot" und behauptet es wäre eine Darmstädter Spezialität. Auf meine Einwände, dass das Brot ja gar keinen Meter lang ist erklärte er mir einmal, dass "Fuß"-Brot nicht so lecker klingen würde.

Seid für heute gegrüßt von
Willis Omma

 


Willis neumodisches Zeuch:

Meterbrot

ein frisches, knuspriges Baguette der Länge nach aufschneiden
die untere Hälfte satt mit Mayonnaise bestreichen
die Majo diskret mit Salatblättern abdecken (am liebsten Eisbergsalat)
eine Lage Käsescheiben drauf legen (am billigsten ist junger Gouda, aber auch echter Büffelmozarella tut seinen Dienst)
Der Länge nach abwechselnd eine Scheibe Kochschinken und eine Scheibe Salami auflegen
nach Geschmack noch eine dünne Schicht Majo
Tomatenscheiben
Deckel wieder drauf und je nach Hunger längere oder kürzere Stücke abschneiden.

 

Natürlich kann man auch mit anderen Belagvariationen experimentieren

Thunfisch mit Frühlingszwiebeln auf Salat
Roher Schinken auf Frischkäse

gekochter Schinken mit Eierscheibchen
Lachs mit Ei und Remoulade

u.v.m.

Ein paar Meterbrote sind schnell vorbereitet und bei ungezwungenen Partys ein gerngesehener Snack. Man kann auch einfach alle Zutaten zum Selberbbasteln bereitstellen.

 

 

 

 


 

Ältere Küchentipps

Kirschkuchen
Kartoffelpüree mit Apfelmus
Warmer Kartoffelsalat
Warmer Nudelsalat
Spargelomelette
Radieschenquark
Frühlingssalat
Pizzaauflauf
Mexikanischer Salat
pikante Polenta
Scharfes Omelette
Apfelschicht-Torte
Mexikanischer Salat
Avocado Dip
provencalische Soße
scharfe Soße
lecker Gemse
Bananenpunsch
Teegebäck
Hackfleischbällchen
Veggi-Chilli
Wintersalat
Sauerkraut-Auflauf
Chicoree-Schiffchen
Linsensalat
Mousse au Chocolat
Elsässer Sauerkraut
Schokoladenkuchen
Zwiebelkuchen
Ommas deftige Gemüsesuppe
Caprese und Bruschetta
Krautsalat
vegetarischer Schichtsalat
Schichtsalat mit Geflügel
Waffeln
Gurken-Joghurt-Suppe
White Russian und Lumumba
Hühnerbrust mit Kokosmilch
Beerenrezepte
Schoko-Kirsch-Kuchen
Kirschauflauf
Ommas Tomatensuppe
überbackener Rhabarber
Linsensalat
Erdbeertörtchen
Erdbeerbowle
Spargelpfannkuchen
Spargelsoßen
Spargelsuppe
Leckerer Burger
Hackbraten
Bohnensalat
Linsensuppe
Kohlrabischnitzel
Pfannengemüse
Cocktails
Pfannkuchen
Kaiserschmarrn
Chili con Carne
Sauerkraut-Schupfnudeln
gedeckter Apfelkuchen
Apfelweintorte
Heißer Apfelwein
Apfelstrudel
Mokka
Kaffeevariationen
Schnitzel panieren
Fleischtopf mit Sauerkraut
Caldo verde
Grünkohl mit Zwiebeln und Speck
Grünkohl
Kirschauflauf
Hokkaidokürbis mit Hackfleisch
Hokkaidokürbis
Paprikasauce
Salat mit Meeresfrüchten
Trockenobst
Mäusetaler
Pflaumenmus
Schleckolade
Kalter Kaffee
Döppekuchen und Tortilla
Kartoffelpuffer
Bratkartoffel & Co.
Kartoffelsalat
Süße Brote
Tomatenbrot
Salate
Rote Grütze
Erdbeermarmelade
Panna Cotta
Erdbeeren
Vinaigrette
Trinkschokolade
Crepes
Spargel 1
Spargel 2
Pesto
Meterbrot
Frankfurter Grüne Soße
Taboule
Messer
Patatas Bravas
Tomatenbrot
Nudelsalat
Thai-Suppe
Belegtes Brot
Heißgetränke